Frau Christina Jansenberger PDL und

fachl. Controlling des Sozialdienstes

Telefondurchwahl: 02688-9514-20 (-16)

Mobil: 0151/28746627

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

   Frau  Ingeborg Benner   

Sozialdienst mit Schwerpunkt:

Assistentin der Sozialdienstleitung

Aktivitäten u. Veranstaltungen

Hausdekoration

Telefondurchwahl: 02688-9514-22

Handy: 0170-9969461

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Frau Ulrike Meurisch

Sozialdienst mit Schwerpunkt:

Assistentin der Sozialdienstleitung

Aktivitäten und Veranstaltungen

Öffentlichkeitsarbeit

Telefondurchwahl: 02688-9514-20

Handy: 0170-9969461

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

   

 

                                         Leitbild des Sozialdienstes

Beraten- erhalten- aktivieren- fördern  im Hinblick auf die Lebensqualität oder Qualität der Dienstleistung ist Lebensqualität der Bewohner.

Die Grundlage der sozialen Arbeit im Haus ist das Ernstnehmen eines jeden Bewoh-ners in seinen Möglichkeiten unter Beachtung der Würde und der Einzigartigkeit.

Ziel der sozialen Arbeit ist es, die grösstmögliche Lebensqualität zu erhalten, zu fördern oder anzustreben. Ziel ist es, neue Ziele zu stecken und die Trauer über verloren gegangene zu nehmen. Ziel ist es, durch Aktivierung und Zuwendung das Gefühl von Wertigkeit zu erhalten oder zu erreichen. Die Biographie des einzelnen Bewohners bildet die Grundlage allen Tuns.

Die   Selbstbestimmung und persönliche Freiheit werden so gut es geht berücksichtigt und unterstützt. Im Hinblick auf die ganzheitliche Pflege ist der ständige Kontakt und Austausch mit dem Pflegepersonal  Tagesordnung.

Im Rahmen der Qualitätssicherung ist eine individuelle Planung und Bewohner-betreuung, sowie eine gezielte Dokumentation das wichtigste Instrument.

Angehörige, Betreuer, Ärzte, Krankenhaussozialdienste sind unsere Ansprechpartner, um eine gezielte Betreuung durchführen zu können. Die  Zusammenarbeit und Schulung des Heimbeirates wird als Instrument einer bewohnerbezogenen und nach ihren Wünschen ausgelegten Betreuung gesehen.

Der Sozialdienst sieht sich auf  Rückmeldung und Kritik angewiesen, um
kontinuierlich seine Qualität zur Zufriedenheit aller  Bewohner zu steigern.

 

Der Sozialdienst